fbihome.de - Bekanntmachungen http://www2.fbihome.de/rss.php News-Feed der Fachschaft Informatik der Hochschule Darmstadt de-de http://www2.fbihome.de/rss.php fbihome.de fachschaft@fbihome.de (Fachschaft Informatik) webmaster@fbihome.de (Fachschaft Informatik) Semesterabschlussparty HEUTE 17:00 Uhr <img src="https://wiki.fbihome.de/images/d/da/Preisliste_1.png" alt="" width="700" height="494" class="bbc_img resized"> https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13672.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13672.0 Semesterabschlussparty <img src="https://wiki.fbihome.de/images/a/ae/Semesterabsclussparte_FBI_SS2017_1.png" alt="" width="700" height="990" class="bbc_img resized"> https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13665.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13665.0 Blockveranstaltung Master Projekt System-Entwicklung in vorlesungsfreier Zeit Vor Beginn dieses Wintersemesters bietet Prof. Dr. Jens-Peter Akelbein wieder ein Projekt aus den Themengebieten Embedded Systeme, Smart Home, IoT und Security an:<br><br>&nbsp;<br>Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit: <strong>4. bis 22. September 2017</strong><br>Kickoff-Meeting: am 4. September im D10 0.34/0.35 um 10:15 Uhr <br>&nbsp;<img src="https://www.fbi.h-da.de/fileadmin/Labor/est-lab/Projekt-Systementwicklung/201706_MPSE_WS1718.pdf" alt="" width="187" height="187" class="bbc_img resized"><br>&nbsp;&laquo;DASH MoVE&raquo;<br><span style="font-size: 2em;" class="bbc_size"><span style="font-family: verdana;" class="bbc_font">Demonstrator f&uuml;r Angriffsszenarien im Smart Home (DASH) in Modular Vernetzten Einheiten (MoVE)</span></span> <br><br>Im Rahmen des Projekts <strong>BASE MoVE</strong> wird eine neuartige Basis f&uuml;r zuk&uuml;nftige vernetzungsf&auml;hige Sensorprodukte unter Verwendung von Open Source entwickelt. Dabei soll diese <strong>B</strong>asis <strong>A</strong>ktualisierungsf&auml;higkeit, <strong>S</strong>icherheit und <strong>E</strong>nergieeffizienz bieten. F&uuml;r zuk&uuml;nftige L&ouml;sungen im Smart Home und insbesondere im Bereich des altersgerechten, assistierten Wohnens erm&ouml;glicht diese Basis in Zukunft Sensorikprodukte, die sich einfach in bestehendem Wohnraum nachr&uuml;sten lassen und ihre Energie aus der Umgebung (Energy Harvesting) beziehen. Das Projekt ist Teil der Idee, eine <strong>Mo</strong>dulare <strong>V</strong>ernetzung von (Wohn-)<strong>E</strong>inheiten zu erreichen, die den Schutz von Daten innerhalb des Wohnraums gew&auml;hrleistet im Gegensatz zu heutigen Cloud-basierten Smart-Home-Produkten vieler Hersteller. <br>Um die Eigenschaften eines sicheren Smart Home zu demonstrieren, wurde in fr&uuml;heren Master- und Bachelor-Systemenprojekten der Aufbau von Assistenzfunktionen in einer realen Wohnung mit dem Open Source Framework OpenHAB durchgef&uuml;hrt. Hieraus ist die Idee zu einem Demonstrator entstanden, mit dem sich verschiedene Assistenzfunktionen und Angriffsszenarien aufzeigen lassen. Im Sommersemester entstand hieraus eine erste Version. Neben den Aspekten der technischen Realisierung steht dabei die Gestaltung f&uuml;r eine intuitiv erfahrbare Demonstration im Vordergrund. <br><strong>DASH</strong> <br>In diesem Systemprojekt wollen wir die Idee des Demonstrierens und Erkennens von Angriffen weiterentwickeln und Schutzmechanismen in auf Open-Source-basierenden L&ouml;sungen aufzeigen. Erweitert werden soll das Konzept des Demonstrators um Szenarien mit markt&uuml;blichen Produkten, die durch heute bestehende und publizierte M&auml;ngel in Standards und Implementierungen existieren. L&ouml;sungsans&auml;tze zur Vermeidung sollen demonstriert werden k&ouml;nnen. Dabei ist neben der technischen Realisierung das Ziel, die Anforderungen an die Sicherheit im Smart Home in einfach erfahrbarer Weise in Form eines Demonstrators aufzuzeigen. Der Demonstrator soll sp&auml;ter bei Besuchen von Interessierten am Fachbereich oder bei Messen genutzt werden k&ouml;nnen. <br><strong>MoVE</strong> <br>Neben der Sicherheit ist die einfache Installation und Konfiguration eines Smart Home ein wichtiges Erfolgskriterium. Heutige Produkte erfordern vielfach ein tieferes technisches Verst&auml;ndnis. Sollen zuk&uuml;nftig viele Wohnungen ohne gr&ouml;&szlig;eren Zeiteinsatz durch technisches Personal wie Elektriker ausgestattet werden, muss die Anpassung auf jede Wohnung und deren Ausstattung m&ouml;glich intuitiv und mit geringem Zeitaufwand erfolgen. Hierzu entstand die Idee von Paketen, die neben der Basisausstattung Erweiterungen in Paketform vorsieht. So k&ouml;nnen durch Pakete eine &Uuml;berwachung von Gefahrenquellen wie Herde oder die Vermeidung von Wassersch&auml;den durch Kontrolle des Wasserverbrauchs hinzugef&uuml;gt werden. OpenHAB sieht hierf&uuml;r Regeln vor, die selbst konfiguriert werden k&ouml;nnen. Statt der Erstellung von Regeln soll eine M&ouml;glichkeit zur Konfiguration f&uuml;r Wohnungen geschaffen werden, aus der die n&ouml;tigen Regeln erzeugt werden. Eine weiterf&uuml;hrende Idee ist, Grundriss und weitere Informationen zu einer Wohnung mittels einer App zu erfassen und die Informationen f&uuml;r die Konfiguration der Regeln zu verwenden. <br><strong>Welche Vorkenntnisse helfen?</strong> <br>Neben guten Programmierkenntnissen in C/C++ und Java sind Kenntnisse &uuml;ber das Heimautomationsframework OpenHAB hilfreich, welches auf dem OSGi-Framework aufbaut. Kenntnisse &uuml;ber Funkprotokolle und deren Sicherheitsanforderungen sind hilfreich, weiterhin generell Kenntnisse und Interesse an IoT- und Embedded-Themen. Kenntnisse &uuml;ber HTML, CSS und Javascript helfen f&uuml;r die graphischen Teile des Demonstrators. Wenn jeder etwas Vorkenntnisse in einem dem Bereiche mitbringt, wird daraus ein tolles Team. Weitere Projektziele k&ouml;nnen gemeinsam zu Beginn der Blockveranstaltung und anhand der mitgebrachten Vorkenntnisse definiert werden. <br>&nbsp;<br>Wir freuen uns auf ein spannendes Projekt mit Euch! <br><br>&nbsp;<br><strong>Weitere Informationen</strong> bei: <br><a href="https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/akelbein-jens-peter.html" class="bbc_link" target="_blank">Prof. Dr. Jens-Peter Akelbein</a> oder <br><a href="https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/kurz-kalweit-bettina.html" class="bbc_link" target="_blank">M.Sc. Bettina Kurz-Kalweit </a> <br>&nbsp;<br><strong>BASE MoVE in Kooperation mit</strong> <br>Hochschule Rhein-Main<br>Thermokon Sensortechnik GmbH - Sensorik f&uuml;r Heizsysteme und Geb&auml;ude<br>Vonovia SE - Wohnungsvermietung und -dienstleistungen<br>Entega AG - Regionalversorger <br>&nbsp;<br><strong>MPSE DASH MoVE in Kooperation mit</strong> <br>COMLET - Verteilte Systeme GmbH mit dem Schwerpunkt Verteilte Sicherheit am Standort Darmstadt https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13655.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13655.0 Serverumbau - Ausfälle der Dienste <strong>++++ Wichtige Information zu Fachschaftsdiensten ++++</strong><br><br>Auf Grund des anstehenden Umbaus des Serverraums des Fachbereichs m&uuml;ssen auch wir unsere Systeme vor&uuml;bergehend umziehen. Wir bekommen eine Ausweich-Location gestellt, m&uuml;ssen aber alles umbauen.<br><br>Dies bedeutet, dass <strong>alle Dienste der Fachschaft</strong> inkl. Webseite, Email, Jabber, LDAP, RADIUS-Authentifizierung, etc. vor&uuml;bergehend nicht zur Verf&uuml;gung stehen, bzw. nicht durchgehend zur Verf&uuml;gung stehen.<br><strong>Der Umzug beginnt morgen fr&uuml;h</strong> und die Einschr&auml;kung kann bis Sonntagabend dauern.<br><br>Wir werden Euch auf dem Laufenden halten wann wir wieder ins neu renovierte Server-Heim zur&uuml;ck d&uuml;rfen. https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13654.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13654.0 .Net Framework als Block im August/September Hallo zusammen,<br><br>ich m&ouml;chte Sie gerne auf eine Blockveranstaltung in Englisch .Net Framework und C# im August/September von Pekka Alaluukas und mir aufmerksam machen.<br><br>Viele Gr&uuml;&szlig;e,<br>Ute Trapp https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13648.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13648.0 Ferienkurs &quot;Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 2&quot; Liebe Studierende,<br>&nbsp;<br>es gibt es noch freie Pl&auml;tze in meinem Ferienkurs "Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 2"&nbsp; (WAI2).<br>&nbsp;<br>Der Kurs findet jeweils haupts&auml;chlich in den Ferien statt, aber bereits am 17.7. ist Themenvergabe:<br><a href="https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/altenbernd-peter/wissenschaftliches-arbeiten-in-der-informatik-2.html" class="bbc_link" target="_blank">https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/altenbernd-peter/wissenschaftliches-arbeiten-in-der-informatik-2.html</a><br><br>Die Abschlusspr&auml;sentationen sind f&uuml;r die erste Semesterwoche geplant.<br><br>Viele Gr&uuml;&szlig;e,<br>Peter Altenbernd https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13638.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13638.0 Ferienkurs &quot;Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 1&quot; Liebe Studierende,<br>&nbsp;<br>es gibt es noch freie Pl&auml;tze in meinem Ferienkurse "Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 1"&nbsp; (WAI1).<br>&nbsp;<br>Der Kurs findet jeweils haupts&auml;chlich in den Ferien statt, aber bereits am 18.7. ist Themenvergabe:<br><a href="https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/altenbernd-peter/wissenschaftliches-arbeiten-in-der-informatik-1.html" class="bbc_link" target="_blank">https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/altenbernd-peter/wissenschaftliches-arbeiten-in-der-informatik-1.html</a><br><br>Die Abschlusspr&auml;sentationen sind f&uuml;r die erste Semesterwoche geplant.<br><br>Viele Gr&uuml;&szlig;e,<br>Peter Altenbernd https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13637.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13637.0 Thesis @ EST Wir suchen Bachelor- und Master-Studenten, die Interesse haben, ihre Thesis thematisch im Rahmen unseres aktuellen Forschungsprojektes zu schreiben:<br>Bei Bachelor-Studenten beinhaltet dies auch die der Thesis vorausgehende <strong>Praxis-Phase</strong>.<br>Master-Studenten k&ouml;nnen Teile der Arbeit auch als vertiefende <strong>F&amp;E-Studien</strong> durchf&uuml;hren.<br>&nbsp;<a href="https://www.fbi.h-da.de/fileadmin/Labor/est-lab/201705_EST_Thesis-BASE_MoVE.pdf" class="bbc_link" target="_blank"><img src="https://www.fbi.h-da.de/fileadmin/_processed_/csm_201705_EST_Thesis-BASE_MoVE_52de2f9c3c.png" alt="" width="300" height="424" class="bbc_img resized"></a><br>&nbsp;<br>Im Rahmen des Forschungsprojekts BASE MoVE wird von der Arbeitsgruppe des Embedded System Technology Lab (EST) eine Plattform f&uuml;r eine zukunftsf&auml;hige IoT-Sensorik zusammen mit mehreren Kooperationspartnern entwickelt. Grundlegende Funktionen sind dabei, dass mehrere Funkprotokolle auf einer hierf&uuml;r geeigneten Hardware unterst&uuml;tzt werden k&ouml;nnen. Weiterhin soll die Firmware aktualisierbar sein. Hierf&uuml;r sollen sichere Methoden eines zuk&uuml;nftigen IoT-Systemmanagements exemplarisch f&uuml;r das Open Source Betriebssystem RIOT OS (&bdquo;the friendly operation system for the Internet of Things&ldquo;) entwickelt werden. <br>&nbsp;<br>Bachelorarbeit mit Praxisphase <br><strong>Design, Entwicklung und Evaluation der Aktualisierungsf&auml;higkeit von IoT-Plattformen </strong><br>Erstellt und evaluiert werden soll eine L&ouml;sung, mit der zwischen verschiedenen Speicherabbildern (Images) in einer multiprotokollf&auml;higen IoT-Hardwareplattform wie dem TI CC2650 zum Systemstart umgeschaltet werden kann (Image Switching). Dies soll auf der Basis des Open Source Betriebssystems RIOT OS erstellt werden. Die Erweiterungen sollen als Open Source der Community zur Verf&uuml;gung gestellt werden und in zuk&uuml;nftige Versionen integrierbar sein. Die Umschaltung zwischen den Images soll von au&szlig;en durch eine Signalisierung mittels Funk&uuml;bertragung &uuml;ber 6loWPAN initiierbar sein. In einem zweiten Schritt ist eine Methode zur &Uuml;bertragung von Images &uuml;ber die gleiche Funkverbindung zu implementieren (Image Update). Im Rahmen der Evaluation ist zu untersuchen, wie aufw&auml;ndig eine Implementierung zu realisieren ist und welche Zeiteigenschaften das Umschalten und &Uuml;bertragen von Images &uuml;ber 6loWPAN besitzen. Eine Analyse soll die Integrationsm&ouml;glichkeiten mit Implementierungen zur Sicherung der &Uuml;bertragung aufzeigen. Weiterhin sollen eine Recherche zu bereits existierenden Implementierungen f&uuml;r andere IoT-Betriebssysteme und ein Vergleich mit der realisierten L&ouml;sung die M&ouml;glichkeiten und Effizienz von Implementierungen f&uuml;r Aktualisierungsf&auml;higkeiten im IoT vergleichbar machen. <br>&nbsp;<br>&nbsp;<br>Masterarbeit (alternativ Teile der Arbeit als vertiefende F&amp;E-Studien)<br><strong>Analyse, prototypische Umsetzung und Evaluation eines sicheren Systemmanagements f&uuml;r IoT-Plattformen </strong><br>F&uuml;r Funktionen des Systemmanagements von IoT-Plattformen wie der Aktualisierung der Firmware oder dem Umschalten zwischen unterschiedlichen Firmwareversionen soll an Hand des Open Source Betriebssystems RIOT OS analysiert werden, welche Implementierungsans&auml;tze in den verschiedenen Betriebssystemkomponenten des Netzwerkstacks bestehen und welche Vor- und Nachteile die Ans&auml;tze bieten. Dabei sollen als IoT-Hardware zwei Varianten mit und ohne Einsatz eines aktuellen Crypto-Prozessors die Grundlage bilden. Als Evaluationskriterium dient die Integrierbarkeit des Systemmanagements mit Funkprotokollen wie 6loWPAN oder Bluetooth und hierauf aufbauender Anwendungen. Eine weitere Analyse von bestehenden offenen L&ouml;sungen und Protokollen zum IoT-Systemmanagement soll aufzeigen, inwieweit diese als Grundlage f&uuml;r eine prototypische Implementierung geeignet sind. Auf Basis der Analysen soll prototypisch eine Implementierung eines gesicherten Systemmanagements erfolgen, welches die Funktionen der Erkennung von neuen Ger&auml;ten (Neighbor Discovery) und dem Koppeln eines IoT-Ger&auml;ts mit einem Gateway (Pairing) implementiert. Weiterhin soll die Implementierung die grundlegenden Eigenschaften der Sicherung der Aktualisierung von Firmware (Image Update) und dem Umschalten zwischen Firmwareversionen (Image Switching) bilden. Eine Evaluierung verschiedener Bedrohungsszenarien im IoT soll den Grad der Sicherheit der gefundenen L&ouml;sung und deren Grenzen aufzeigen. <br>&nbsp;<br>&nbsp;<br>Bachelorarbeit mit Praxisphase <br><strong>Analyse, Implementierung und Evaluation einer Continuous-Integration-Plattform f&uuml;r ressourcenbeschr&auml;nkte IoT-Ger&auml;te </strong><br>Im Embedded-Bereich verbreitet sich der Ansatz von Continuous Integration zunehmend. Durch einen kontinuierlichen Buildprozess und grundlegende Akzeptanztests (Smoke Tests) wird die Integrit&auml;t der Hauptfunktionen der Software-Komponenten bzw. -module gew&auml;hrleistet. F&uuml;r das im BASE MoVE-Projekt verwendete RIOT-OS sowie hierauf aufbauender Funktionen soll eine Automation auf Basis von Jenkins in Kombination mit einem geeigneten Testautomations-Framework entwickelt werden. Akzeptanztests sollen den Build-Vorgang, Run-Tests sowie Code-Analysen und Log-Dateien der zu testenden Software beinhalten. Entwickler sollen mittels Monitoring und Email-Benachrichtigung &uuml;ber Ergebnisse beim Akzeptanztest informiert werden. Zun&auml;chst soll ein Jenkins-Server, mit dessen Hilfe sich solche Akzeptanztests realisieren lassen, aufgesetzt und konfiguriert werden. Im Weiteren liegt der Schwerpunkt dieser Arbeit auf der Analyse, Auswahl und Evaluierung eines oder mehrerer geeigneter Testautomation-Frameworks, um damit die Run-Tests der Software-Komponenten automatisiert durchf&uuml;hren zu k&ouml;nnen. Abh&auml;ngig vom Zielsystem sind daf&uuml;r Testf&auml;lle zu erstellen und zu spezifizieren. Dies umfasst den Hardware-Aufbau je Software-Komponente sowie die Generierung von Testdaten und Testskripten. Neben der anschlie&szlig;enden Test-Durchf&uuml;hrung soll auch die Auswertung automatisiert mit Hilfe des Jenkins-Servers erfolgen. Die Fragestellungen zur Evaluierung umfassen die Zeitdauer eines jeweiligen Komponenten-Tests in Abh&auml;ngigkeit zum Testumfang, die Eignung von Programmiersprachen f&uuml;r Komponententests, die M&ouml;glichkeit der Separierung von neuen Codeteilen im Test durch Staging &uuml;ber mehrere Buildphasen in Form einer Buildfarm und die Analyse der M&ouml;glichkeit zur Erkennung von Fehlerquellen in Abh&auml;ngigkeit von der gew&auml;hlten Staging-Ebene. Weiterhin konfigurierbar sein sollen erg&auml;nzende Analysen mittels Metrik-Tools.<br>&nbsp;<br>&nbsp;<br>F&uuml;r weitere Informationen oder bei Interesse an dem Thema melden Sie sich bitte bei <a href="https://www.fbi.h-da.de/organisation/personen/akelbein-jens-peter.html" class="bbc_link" target="_blank">Prof. Dr. Jens-Peter Akelbein</a>! https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13634.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13634.0 FSR-Sitzung Hallo ihr Lieben,<br><br>wir, vom FSR, wollten euch alle zu unserer FSR-Sitzung am Montag den 12.06.17 ab 17.30 Uhr einladen.<br>Die aktuelle Tops findet ihr unter: <a href="http://wiki.fbihome.de/NaechsteFachschaftsratssitzung" class="bbc_link" target="_blank">http://wiki.fbihome.de/NaechsteFachschaftsratssitzung</a><br><br>Wir freuen uns auf eurer kommen.<br>Eure FSR https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13633.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13633.0 FSR-Sitzung Hallo ihr Lieben,<br><br>wir, vom FSR, wollten euch alle zu unserer FSR-Sitzung am Montag den 22.05.17 ab 17.30 Uhr einladen.<br>Die aktuelle Tops findet ihr unter: <a href="http://wiki.fbihome.de/NaechsteFachschaftsratssitzung" class="bbc_link" target="_blank">http://wiki.fbihome.de/NaechsteFachschaftsratssitzung</a><br><br>Wir freuen uns auf eurer kommen.<br>Eure FSR https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13626.0 https://forum.fbihome.de/index.php?topic=13626.0